Mit ihrem Wohneigentumsprogramm will die KfW-Förderbank einen Anreiz für den Immobilienerwerb schaffen und dadurch privates Wohneigentum fördern.


Das Programm kann von allen Privatpersonen in Anspruch genommen werden, egal wie alt sie sind und welchen Familienstand sie haben.


Die KfW unterstützt den Bau oder Kauf von eigengenutzten Häusern oder Eigentumswohnungen bis zu einem Förderhöchstbetrag von 50.000 Euro.

In welcher Form erfolgt die Förderung?
Für den Immobilienerwerb werden langfristige, zinsgünstige Darlehen bereitgestellt. Im ersten Jahr sind diese tilgungsfrei. Bei Bedarf kann auch eine tilgungsfreie Anfangszeit von fünf Jahren vereinbart werden.