Mit diesem Förderprogramm werden sowohl der Erwerb von für mehr Barrierefreiheit umgebauten Wohngebäuden oder Eigentumswohnungen als auch der entsprechende Umbau des Eigenheims oder Mietwohnung gefördert.


Das Programm kann von allen Privatpersonen unabhängig vom Alter oder Familienstand in Anspruch genommen werden.


Gefördert werden Maßnahmen über zinsvergünstigte Darlehen zu 100% der förderfähigen Kosten (max. 50.000 Euro je Wohneinheit).

Was wird finanziert?


Der Umbau der eigenen Immobilie soll der Barrierefreiheit dienen – d.h. alle Maßnahmen zur Beseitigung von Barrieren und Einschränkungen für eine komfortable und unabhängige Beweglichkeit in den eigenen vier Wänden fördert die KfW ebenso wie den Erwerb eines entsprechend umgebauten Eigenheims.